Datenschutzerklärung Datenschutz bei der Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH (HGV)

Die HGV betreibt die Webseite www. hgv.hamburg.de. Im Rahmen der verbindlichen Regelungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir gehalten, Sie über die nachfolgenden Punkte zu informieren, wenn Sie unsere Webseite nutzen.

Datenschutz bei der Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH (HGV)

I. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch dieser Webseite

1. Personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder Geburtsdatum. Auch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten dieser Webseite können personenbezogene Daten sein, wenn ein Rückschluss auf Ihre Person durch diese Informationen möglich ist. 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Mit Ihrem Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch allgemeine Informationen in einer Protokolldatei gespeichert. Dabei werden vorübergehend Ihre IP-Adresse, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers, übertragene Datenmenge und Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, gespeichert. Diese Daten werden ebenso beim Zugriff auf jede andere Website im Internet generiert, es handelt sich somit nicht um eine spezielle Funktion der Website. Die Speicherung erfolgt zum Zwecke des Erhalts der Integrität (z.B. zur Abwehr/Nachverfolgung von Spam/ DDoS-Attacken), eine Auswertung dieser Daten erfolgt ausschließlich für statistische Zwecke in anonymisierter Form. Darüber hinaus werden keine Daten zu Ihrer Person gespeichert.

3. Datenlöschung/ Speicherdauer 

Wir löschen die oben genannten personenbezogenen Daten nach 5 Werktagen. Grundsätzlich.

4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Nachdem die Erfassung der für den Betrieb der Website zwingend erforderlich ist, können Sie der Verarbeitung nicht widersprechen.

II. Verantwortlicher und Ihre Rechte als Betroffener

1. Verantwortlicher

Die HGV ist Verantwortliche im Sinne der DSGVO – also die juristische Person, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Auf Anfrage erteilen wir Ihnen gerne nähere Auskünfte über die die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung. Unsere Kontaktdaten lauten:

HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH
Gustav-Mahler-Platz 1 
20354 Hamburg
Deutschland
Tel.: 040 / 3232230
E-Mail: info@hgv.hamburg.de
Internet: http://www.hgv.hamburg.de
Der Datenschutzkoordinator der HGV ist unter der o.g. Anschrift erreichbar.

2. Datenschutzbeauftragter

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Durchsetzung Ihrer Rechte als betroffene Person jederzeit an unseren Datenschutzkoordinator. Er ist unter der oben genannten Anschrift erreichbar.

3.  Ihre Rechte als Betroffener

(1) Sie haben als Betroffener der Datenverarbeitung folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten. Bei der Bearbeitung Ihrer Rechte kann es möglich sein, dass wir Sie um einen Identitätsnachweis bitten.

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO unter Beachtung von Ziffer I. 4. der vorliegenden Erklärung)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) 

(2) Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit. 

Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6
20095 Hamburg
datenschutz-hamburg.de

(3) Wir behalten uns im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung vor, Informationen über Sie offen zu legen, wenn die Herausgabe von rechtmäßig handelnden Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) c) DSGVO (gesetzliche Verpflichtung)